Wetter und Webcams von Lars Hattwig
Home
Wetter
Webcams
Finanzen
Berge
Natur
Gewässer/Seen
Medien
Linksammlung
Diplomarbeit
Impressum

Wetter
[Wetter]
[Wetter aktuell] [Vorhersagekarten] [Deutschland]
[Europa] [Welt] [Langfristprognosen] [Schneehöhen]
Einen Überblick auf das aktuelle Wetter in Deutschland, Wetter in Europa und weltweite Wetter finden Sie hier ebenso wie einen Ausblick in das längerfristige Wetter der nächsten Wochen.
Um überhaupt eine vernünftige Wettervorhersage machen zu können bzw. die Zusammenhänge zumindest in groben Zügen halbwegs zu verstehen, ist es unablässlich sich einen gründlichen Überlick der aktuellen meteorologischen Verhältnisse zu verschaffen (Analyse und Diagnose).
Dazu gehört u.a. die Betrachtung des Satellitenbildes, Radarfilmes sowie der analysierten Druckgebilde und Wettersysteme.
==> Wetter aktuell

Auch die Temperatur ist eine wichtige Größe. Diese vernünftig zu messen und auch mit anderen sogar weltweiten Stationen vergleichen zu können, ist nicht trivial. Denn der Temperaturfühler zeigt jeweils nur seinen eigenen Temperaturwert an.
Um diesen möglichst nahe an den Wert der Lufttemperatur zu bringen, ist es unabdingbar den Fühler
1.) vor direkter und indirekter Sonneneinstrahlung abzuschirmen
2.) vor Nässe zu schützen
3.) ständig von Luft umfliessen zu lassen
In der Praxis werden daher die Temperaturfühler von geneigten Lamellengehäusen umgeben und optimalerweise noch ventiliert. Man hat sich zudem weltweit geeinigt, den Temperaturwert 2 Meter über möglichst grasbewachsenem Boden zu ermitteln.

Bracknell (+24h) Viele stellen sich aber einfach nur die Frage, wie sich das Wetter voraussichtlich in den nächsten Tagen in Deutschland, Europa oder gar weltweit entwickelt. Als Grundlage dienen mehrere internationale physikalische Modelle, die jeweils einen berechneten Vorschlag der Strömungs- und Temperaturverhältnisse anbieten. Hier kann man sich diverse Meinungen zu diesem Thema anschauen. Wie so oft gilt auch in diesem Fall - die Wahrheit liegt häufig in der Mitte aller Mutmaßungen...

Als sehr erfolgreich haben sich Vorhersagen bewährt, bei denen über Modell-Outputs noch eine Statistik gelegt wird. Diese sogenannten (MOS-Verfahren (MOS = Model Output Statistics)), haben eine sehr hohe Prognosegüte und sind in vielen Fällen dem Vorhersagemeteorologe zumindest ebenbürtig. Lange Zeit haben die Wetterdienste MOS-Ergebnisse nur für den internen Gebrauch benutzt, doch inzwischen sind größere Auszüge regelmäßig auch kostenlos im Internet veröffentlicht.



Was will uns der Wetterbericht sagen?
Mehr auf Wetterbericht verstehen